Das die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu den wichtigsten Policen gehört, ist mittlerweile weitestgehend bekannt. Doch selbst wenn man sich für den Abschluss einer BU entschieden hat, bedeutet das noch lange nicht, dass auch ein Versicherer einen Vertrag anbietet. Zur Beantragung gehört auch (nahezu) immer die Beantwortung von Gesundheitsfragen. Leider erleben wir in der täglichen Beratungspraxis immer

Lesen Sie hier mehr …

Auch die Signal Iduna geht jetzt mit erweiterten Unisex-Bedingungen in den Markt. Es ist zu beobachten, dass sich die Versicherer (bis auf wenige Ausnahmen) an die vom PKV-Verband verfassten, jedoch bis heute nicht öffentlich publizierten, Mindeststandards halten. So jetzt auch die SIGNAL Krankenversicherung a.G. Folgende Tarife werden in Unisex fortgeführt: START, START-PLUS, KOMFORT, KOMFORT-PLUS, EXKLUSIV, EXKLUSIV-PLUS.

Lesen Sie hier mehr …

Nachdem in den letzen Tagen bereits der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein a.G. die neuen Versicherungsbedingungen für die neuen UNISEX-Tarife veröffentlich hat, zieht jetzt die Gothaer Krankenversicherung AG nach. Die Änderungen gelten für alle Tarife. Die Änderungen gelten für alle Neu- und Bestandskunden. Die Bestandskunden sollen im ersten Quartal 2012 angeschrieben werden. (Quelle: Rundschreiben der Gothaer „Vertriebsinformation

Lesen Sie hier mehr …

Als erstes PKV-Unternehmen veröffentlichte der Deutsche Ring Krankenversicherungsverein a.G. seine neuen Unisex-Bedingungen. In Unisex werden folgende Tarifserien fortgeführt: Comfort+, Esprit(X), EspritM(X), sowie die Beihilfetarife. Neue Gewichtung der Tarifserien! Auffallend ist vor allem das Upgrade der „Esprit“-Serie im Vergleich zum „Comfort+“. Beide Tarife unterschieden sich bisher vor allem durch den Verzicht auf Bindung an die deutsche

Lesen Sie hier mehr …